Donnerstag, 13. August 2020

schwarz - weiß

Schwarz-weiß-Maler gelten gemeinhin als Pessimisten und Panikmacher, bestenfalls als geistige Brandstifter, Alles-oder-Nichts-Denker, die die Welt nur in Extremen erfassen und weder Schattierungen, Grautöne noch Buntes zulassen. zB so: https://www.queer.de/detail.php?article_id=36711

Schwarz-weiß-Seher hingegen sind krank und nehmen aufgrund von gleich mehreren Gendefekten die Welt nur in Grautönen wahr. Sie sehen keine Farben, leiden an überhöhter Lichtempfindlichkeit und sind im hellen Sonnenschein fast blind. Achromatopsie heißt der medizinische Fachbegriff.

Eine Schwarz-Weiß-Grenze kennt nur das vergletscherte Hochgebirge. Es ist die Grenze zwischen kahlem Stein oder Fels und mit Schnee oder Eis bedeckten Oberflächen. Diese Grenze ist höchst gefährlich und aktiv, hier wird die Frostverwitterung begünstigt und die Frostsprengung verstärkt. Da bleibt nach intensiver Sonneneinstrahlung in der folgenden Nacht kein Stein auf dem anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten