Dienstag, 4. August 2020

heiß - kalt

Das Leben in Quarantäne ist schwierig. Vor allem an einem heißen Sommertag. Vielleicht ist es auch Hausarrest. Oder Ausgehverbot. Solange mein nierenkranker Kater den Eingang durch die Katzenklappe nicht mehr findet oder - aus welchen Gründen auch immer! - nicht mehr benützen mag, steht ihm diese kleine quadratische Öffnung auch nicht mehr als Ausgang zur Verfügung. So einfach ist die Logik der Menschen. Aber Herr Rasputin ist kein Mensch und schaut mich herzerweichend vorwurfsvoll an. Ich tröste ihn den halben Tag und fahre eine Stunde zu spät an den Deich. Aber es ist Springzeit und immer noch viel Wasser da. Viel Wolken, kaum Leute. Ich tröste ihn weiter die ganze Nacht hindurch. Leider weiß ich, wo dieses Drama enden wird - in meinem Garten! - und da läuft es mir kalt übern Rücken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten