Samstag, 8. August 2020

nebligtrüb - blutrot

Die kühlste Stunde des Tages ist vor Sonnenaufgang. In der Feldmark liegen die Morgennebel und ich sichere mir das erste und einzige Frösteln des Tages! Was für ein wunderbares Gefühl! Kein Mensch weit und breit! Und dann steigt die Sonne blutrot über eine imaginierte oder tatsächliche Waldgrenze am Kanal im Ostnordosten. Ich kann aus Rücksicht auf meinen Mitbewohner, der aus gesundheitlichen Gründen Hausarrest hat, nicht im Garten schlafen. Aber ich kann pendeln in die Feldmark von Sonnenuntergang zu Sonnenaufgang.

Keine Kommentare:

Kommentar posten